Ingenieurbüro für Glas im Bauwesen
lutz wiegand

workshops, seminare, vorträge und inhouse-schulungen

 

Angeboten werden Seminare in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Experten der jeweiligen Fachgebiete im Bereich Glas in Bauwesen und Glasbau. Daneben kommen insbesondere für verschiedene Projekte im Rahmen der Mitarbeiterschulung auch Referenten ergänzender und unterstützender Fachrichtungen zum Einsatz.

Alle eingesetzten Referentinnen und Referenten überzeugen durch eine umfassende Berufserfahrung, sowie spezifische Branchen- und/oder Fachkenntnisse.

Angeboten werden die Seminare im Raum Frankfurt am Main, aber auch als speziell abgestimmte Inhouse-Schulungen.

 

ihr nutzen

Vorträge, Workshops und Seminare sind grundsätzlich praxisbezogen ausgelegt. Geeignet für Mitarbeiter der Fenster-, Fassaden-, Tür-, Tor- und Glasbranche, sowie Sachverständige und Mitarbeiter von Planungsbüros.   Planungssicherheit und die Kenntnis der korrekten Ausführung von Verglasungen geben Ihnen den entscheidenten Vorteil im Wettbewerb.

 

das besondere

Angeboten werden Wissen und Erfahrungen in konsequent praktischer Ausrichtung aus einem Spezialgebiet, das so in der klassischen Ausbildung und Lehre nicht angeboten wird.

Angeboten wird Spezialwissen aus den Bereichen Werkstoff Glas, Baustoff Glas, Glas am Bau, Verglasung, Glasbau, Verglasungen mit besonderen Anforderungen, Verwendung von Sicherheitsglas

 

 

 vorträge, workshops und seminare

 

 

 02.02 -  03.02.2012

Workshop Glasschaden und Bruchstrukturanalyse

Veranstalter: Ingenieurbüro für Glas im Bauwesen 

  Impressionen vom Workshop

 Frankfurt/

 Eschborn

 09. - 10.02.   2012

Sachverständigenseminar Glas im Bauwesen

Veranstalter: Bundesverband Metall 

 Künzell/ Fulda
 15.03.2012

Vortrag Die Verglasung im Wintergarten im Rahmen des TS-Wintergartenseminars

Veranstalter: TS-Aluminium-Profilsysteme GmbH & Co. KG

 Leipzig
 16.03.2012

Vortrag Die Verglasung im Wintergarten im Rahmen des TS-Wntergartenseminars

Veranstalter: TS-Aluminium-Profilsysteme GmbH & Co. KG

 Hannover
01.06.2012

Vortrag "Glasbemessung nach DIN 18008"

Veranstalter: Verband Fenster + Fassade VFF

VFF Jahreskongress 2012

Frankfurt
05.09.2012

Vortrag "Neues aus Normen und Regelwerken"

 Veranstalter: Verband Fenster + Fassade VFF

Veranstaltung: Fachtagung Normung und Technik

Frankfurt

13.-14.09.

2012

Sachverständigenseminar "Glas im Bauwesen"

Veranstalter: Bundesverband Metall 

Kassel
27.09.2012

Vortrag "Schnittstelle "Glas - Rahmen" in Normen und Regelwerken"

Veranstaltung: Fassadenberater-Fachtagung 2012  Veranstalter: Flachglas Markenkreis

Gelsenkirchen
19.10.2012

Fachseminar "Glas im Bauwesen"

Veranstalter: Fachverband Metall Bayern

Garching
27.10.2012

Vortrag "Glas im Bauwesen – Die Anwendung von Sicherheitsglas oder wann genau ist Sicherheitsglas erforderlich?"

Veranstaltung: Metallbaukongress 2012

 

Veranstalter: Bundesverband Metall

Zeche Zollverein Essen
13.05.2013

Vortrag "Glas im Bauwesen"

Veranstaltung: Mitgliederversammlung

Veranstalter: Fachverband Metall Hessen

Oberursel
25.06.2013

Absturzsichernde Verglasungen mit 3-fach Glas - Anforderungen der DIN 18008-4

Veranstaltung: Fachtagung Normung und Technik

Veranstalter: Verband Fenster + Fassade

Frankfurt
30.11.2013

Vortrag "Glasbruch mit und ohne Sonnenschutz"

Veranstaltung: Sachverständigentagung

Veranstalter: BV Rollladen + Sonnenschutz e.V.

Moers
27.03.2014

 Vortrag "Beurteilung von Glasschäden" 

Veranstaltung: Betriebsleiterschulung

Veranstalter: Saint-Gobain

 München
25.03.2014

 Vortrag "Glasbruch - Ursachen und Auswirkung"

Veranstaltung: Architektenseminar

Veranstalter:DERIX GLASSTUDIOS GmbH & Co.KG
 Taunusstein
 31.10.2014

  Vortrag "Glas im Fensterbau"

Veranstaltung: Hessische Fenstertage

Veranstalter:Tischlehandwerk Hessen
 Bad Wildungen
26.02.2015

Vortrag "Schäden durch Montage"

Veranstaltung: 5. Rheinland-Pfälzischer Fenstertag

Veranstalter: Schreiner Rheinland Pfalz

Ingelheim
14.04.2015

Tagesseminar "Glas im Bauwesen-DIN 18008"

Veranstaltung: Fachseminar

Veranstalter:  Landesverband Metall Niedersachsen/ Bremen

Garbsen
 21.05.2015

Seminar „Die Normenreihe DIN 18008 Glas im Bauweisen“

Veranstaltung: Sachverständigenseminar

Veranstalter:Fachverband des Tischlerhandwerks Nordrhein-Westfalen

Lünen
23.06.2015

Vortrag " DIN 18008 - wann führen die neuen Bemessungs- und Konstruktionsregeln zu dickeren Gläsern und warum?"

Veranstaltung: Fachtagung Normung und Technik

Veranstalter: Verband Fenster + Fassade VFF, Frankfurt am Main

Frankfurt
16.09.2015

Tagesseninar "Glas im Bauwesen"

Veranstaltung: Fachseminar

Veranstalter: Bundesverband Metall (BVM) Essen

Essen
06.11.2015

Vortrag "DIN 18008 - Besonderheiten zur Glasdickenberechnung"

Veranstaltung: Bad Wildunger Fenstertage 2015

Veranstalter: Tischlerhandwerk Hessen

Bad Wildungen
25.02.2016

Vorträge:

  1. "DIN 18008 Glasdickenbemessung für Tischler"
  2. "Beurteilung der Verwendng von Volumenklebern"

Veranstaltung: Rheinland-Pfälzischer Fenstertag

Veranstalter: Schreinerhandwerk Rheinland-Pfalz

Ingelheim

 

  Vortragsthemen zur Auswahl

  • Verkehrssicherheit mit Glas (Regeln  - Vorschriften - Gesetze)
  • Workshop: Wann muß Sicherheitsglas eingesetzt werden
  • Glas für den Innenausbau
  • Reinigung von Glas
  • Absturzsichernde Verglasungen *
  • Reklamationsbearbeitung im Glas- und Fensterbau
  • Workshop: "Kundenbindung durch Reklamation" *
  • Glas als Werk- und Baustoff (Eigenschaften, Möglichkeiten, Qualitätskriterien) *
  • Glas und seine Eigenschaften (erkennen - verstehen - argumentieren)
  • Workshop: Erkennen von Fehlern und Unregelmäßigkeiten
  • Sicherer Umgang mit Technischen Regeln bei der Verwendung von Glas
  • Europäische Normung für Glas im Bauwesen (was - wie - und vor allem: wohin führt das)
  • Visuelle Bewertung von Glas und Verglasungen
  • Beurteilung von Fehlern und Unrgelmäßigkeiten
  • Auswahl und Bemessung von Glaserzeugnissen (von der Planung bis zur Nachweisführung)*
  • DIN 18008 (Inhalt und Änderungen gegenüber den bisherigen Technischen Regeln) *
  • Bemessung von Glas nach DIN 18008 *
  • Schadensfälle und deren Vermeidung

Die einzelnen Themen können mit einer Zeitdauer von jeweils 45 - 90 min vorgetragen werden.  Kombinationen von einzelnen Themen sind ebenso möglich, wie die         Zusammenstellung von Vortragsteilen mit Workshops und Beiträgen anderer Referenten.

    

    (*) Einige der Themen können auch als Tagesseminar gebucht werden

Lassen Sie sich ein Angebot machen!

 

 

 

Weiter